Seiten

Dienstag, 29. November 2016

Mermaids Tears - CRAW Collier

Cubic RAW habe ich bisher fast nur für geperlte Perlen gewählt, für Halsketten war mir das zu wackelig.
Aus irgendeinem Grund, an den ich mich nicht mehr erinnere, fing ich dann CRAW mit 5 Perlen (9/o Rocs) in der Runde an und bekam einen recht stabilen Schlauch. 
Dann die 3 matten Perlen eingearbeitet und voilá ... sie war zu kurz und keine Rocs mehr übrig *seufz*. Also rumgewühlt und farblich passende (kleinere, colorlined mit Lüsterglanz) Rocailles an den Enden ergänzt (für die Gleichmässigkeit) und dann noch mit 3mm Bicones und 15/o Rocs verziert.



Ich bin zufrieden!

Freitag, 25. November 2016

Kleine Scheißerle

Entschuldigt die Wortwahl, aber das sind die kleinen geperlten Perlen - kleine Scheißerle - ich habe einige davon gemacht in den unterschiedlichsten Farben und aus dieser Kombi wurden dann die Ohrringe.


Die Perlen sind mir ganz gut gelungen ;-)

Montag, 21. November 2016

Russische Spirale

Für die russische Spirale verwendete ich 3mm Glasschliffperlen (coralle opak hematite, lila opal hematite, turquoise blue picasso) und Rocailles in Hematit.


Leider hatte ich von den lila Glasschliffperlen nur 100 und der Laden hat leider vor ein paar Monaten geschlossen, da musste eine Lösung her und ich fügte an beiden Seiten noch ein Stück Lederband hinzu. Ist zwar ein wenig steif, aber das macht nichts, da es am Nacken liegt.

Donnerstag, 17. November 2016

Ruby's Herringbone Bangle

Dieses "Armband" stand schon lange auf meiner To-Do-Liste, bestimmt schon 7 Jahre und jetzt habe ich es endlich getan.

Ich fädelte etwa die Hälfte des ARmbandes nach Rubys Vorlage und zog es dann auf eine Kautschukband (ich traue der FEstigkeit von gefädeltem immer noch nicht so ganz :-()


Und dann gab es noch die Blümchenkette, die euch gezeigt werden möchte ;-)


Sonntag, 13. November 2016

Ein bißchen Farbe ins Spiel bringen ...

Das wollte ich mit dieser Häkelkette und schüttete orange, rote, blaue und grüne Rocailles in meine Perlenmühle (alle Silverlined), vermischte sie wild und fädelte sie wieder auf.

Jetzt ist der Herbst nicht mehr ganz so grau.
(das ist kein Vorwurf gegen den Herbst, er ist meine Lieblingsjahreszeit :-))