Seiten

Sonntag, 9. September 2012

Ufos

Vor vielen Monden begann ich eine tolle Herringbonekette, die ich in einer Beadwork Ausgabe gesehen habe. Da ich leider dazu neige mich schnell zu langweilen, wurde sie immer wieder weggelegt und wieder aufgenommen um ein paar cm daran zu arbeiten.
Aber jetzt hat es mir gereicht und ich habe sie einfach beendet wie sie war und die fehlende Länge mit Satinbändern ausgeglichen.

Glänzende und Matte schwarze Rocailles mit lila-silbernen Rondellen.



Sind wir nicht alle ein bisschen Goth?! :-)



Lange lag sie unvollendet in ihrem Körbchen und jetzt endlich habe ich den Verschluss angebracht, leider ist sie ein bisschen schüchtern und ich konnte ihre Schönheit nicht richtig einfangen.







Kommentare:

  1. Hallo Lanie,
    Sehen beide sehr gut aus. Ich kann verstehen, dass du das Herringbone Collier in "kleinen Schritten" geperlt hast, da mich die Eintoenigkeit mancher Techniken auch sehr schnell langweilen (siehe meine Cellini Spirale...)! ;o)
    Noch eine schoenen Sonntag wuenscht dir
    Carl

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lanie,
    deine beiden Ketten find ich klasse, da kann die nächste Gothikparty steigen.

    LG Biene

    AntwortenLöschen
  3. Beide Ketten sind super geworden, aber da ich Spinnen sehr mag, ist die Untere doch mein Favorit!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lanie,
    also ich bin nicht nur ein bischen Goth.... :) und deine Schmücker...hammer...genau nach meinem Geschmack... super.
    lg karin

    AntwortenLöschen